Miracle Morning (Teil 4) & Interview Markus Hofelich

Montag Morgen Motivation

c

Heute ist mir bewusst geworden wie wichtig das Thema Vorstellungskraft ist.

Deine Vorstellungskraft entscheidet über deinen Erfolg.

timo pregler

Alles was du dir vorstellen kannst, kannst du auch erreichen. Es ist die Magie des Lebens.

Heute widmen wir uns dem Thema “Visualisierung” aus der Reihe Miracle Morning. Falls du heute zum ersten Mal da bist, kannst du dir gerne auch die anderen Artikel ansehen.

Bei der Visualisierung setzen wir eines der mächtigsten Instrumente ein – unser Unterbewusstsein. Damit können wir alles in unserem Leben erschaffen, da unser Gehirn nicht feststellen kann, ob etwas wahr oder unwahr ist. Allein die Vorstellungskraft genügt.

Um also einen gewünschten Zustand zu erreichen, kannst du deine täglichen Visualisierungen so lange durchführen, bis es zu deiner Realität wird. Das Gesetz der Anziehung wird dir hierbei helfen und alles in dein Leben bringen, was du dir vorstellen kannst.

Viele erfolgreiche Menschen visualisieren täglich ihre Erfolge. Hier gibt es zahlreiche Studien und Berichte.

Ein weiteres Hilfsmittel ist das sogenannte Visionboard. Dieses Board hilft dir täglich bei der Visualisierung deiner Ziele.

Welche Meinung hast du zu diesem Thema?

Wie gehst du vor?

Poste mir gerne deine Meinung in den Kommentaren.

Hier noch mein Buchtipp der Woche. John Strelecky hat nun den dritten Teil der “Café am Rande der Welt” Serie herausgebracht.

Ich bin sehr gespannt und werde in den nächsten Wochen ausführlicher berichten. Hier der Affiliate-Link zum Buch.

Interview mit Markus Hofelich

Hallo Markus, vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast für das Interview.

Was ist deine größte Leidenschaft bzw. wofür brennst du im Leben?
Meine größte Leidenschaft ist das Schreiben. Gleichzeitig brenne ich auch für die Themen rund um den Sinn des Lebens, das Glück, Motivation und Persönlichkeitsentwicklung. Im Frühjahr 2016 habe ich beide Herzensthemen kombiniert und das Online-Magazin SinndesLebens24 gestartet, dass sich an anspruchsvolle Sinn- und GlückssucherInnen richtet. Hier findet man eine Mischung aus fundiert recherchierten Artikeln, tiefgehenden Interviews mit bekannten Persönlichkeiten und Buchtipps, die Inspiration für die eigene Erkenntnis liefern. Leidenschaftlich gerne führe ich Interviews mit spannenden Bestsellerautoren wie Richard David Precht, Eva-Maria Zurhorst, John Strelecky, Stefanie Stahl, Robert Betz oder Hermann Scherer. Dabei habe ich immer wieder neue „Aha-Erlebnisse“ und neue spannende Einsichten in das Leben gewonnen.

Welchen Tipp hast du für ein glückliches, erfolgreiches und sinnerfülltes Leben für unsere Leser?
Das Glück hängt meist viel mehr von unserer inneren Einstellung ab, als von den äußeren Umständen. Deswegen sind für mich Achtsamkeit und Dankbarkeit wichtige Schlüssel zum Glück. Häufig sind wir uns der positiven Momente im stressigen Alltag gar nicht bewusst oder ärgern uns über Dinge, die wir nicht haben. Wir sollten also versuchen, unsere Aufmerksamkeit stärker auf die schönen Dinge und Erlebnisse zu lenken, uns darüber freuen und dankbar dafür zu sein.

Zudem finden wir das Glück häufig dann, wenn wir unsere Komfortzone verlassen. Das heißt, wenn wir ein Problem gelöst, eine Herausforderung gemeistert oder eine schwierige Prüfung bestanden haben. Und je höher die Hürde ist, die wir überwinden, desto größer ist unser Glücksgefühl. Zu starken Glücksgefühlen können auch Flow-Erlebnisse führen. Im Flow ist, wer völlig in seiner Tätigkeit aufgeht, ganz im Hier und Jetzt ist und das Gefühl hat, dass alles stimmig ist.

Für mich persönlich ist allerdings der Sinn des Lebens die wichtigste Basis für das Glück. Ein Gefühl innerer Zufriedenheit im Einklang mit sich selbst. Dazu gehört, eine möglichst erfüllende und sinnstiftende Lebensaufgabe zu finden: im Beruf, in der Familie, in der Freizeit oder in einer Mischung aus allem. Unsere Lebensaufgabe sollte in Bereichen liegen, in denen wir unsere Stärken einsetzen können, wo wir uns entfalten und selbst verwirklichen können.

Welchen Artikel in Deinem Online-Magazin empfiehlst Du besonders?
Auf jeden Fall meinen Artikel mit dem Titel „Was ist der Sinn des Lebens – die besten Antworten in den ich viel Herzblut und Recherche gesteckt habe, er steht seit langem auf dem ersten Platz der meistgelesenen Artikel.

Es geht dabei um Antworten aus Philosophie, Psychologie und Religion auf die zentralen Fragen: Warum sind wir hier? Welche Rolle spielen Gott, Zufall, Schicksal oder Bestimmung? Welchen Sinn hat die Existenz an sich? Wie gebe ich meinem eigenen Leben Sinn?

Das Spektrum reicht von der Maslowschen Bedürfnispyramide (Was treibt uns an?) und aktuellen Umfragen (Worin sehen Sie den Sinn des Lebens?) über Religionen als Sinnstifter (Christentum, Buddhismus), wie die Aufklärung die Religion in Frage stellt, der Ursprung des Weltalls als naturwissenschaftlicher Akt (Stephen Hawking) oder Ausdruck göttlicher Schöpfung, die Pascalsche Wette (im Zweifel lieber doch an Gott glauben?) und das Theozidee-Problem (Warum lässt Gott das Böse zu?), den Zweck des Daseins im Existenzialismus (Das Leben hat keinen Sinn – trotzdem muss der Mensch immer weiter nach vorne streben) bis hin zum Thema Tod (Memento mori – die begrenzte Zeit sinnvoll nutzen).

Ein wichtiges Fazit des Artikels lautet: Einen echten Sinn im Leben zu finden ist eine wichtige Grundlage für Zufriedenheit und Glück. Der Schlüssel dazu liegt in unserer Selbstentwicklung, unsere individuell gegebenen Möglichkeiten und Talente zu erkennen und möglichst umfassend auszuschöpfen.

Was ist für Dich der Sinn des Lebens?
Den Sinn des Lebens an sich sehe ich darin, wie der bekannte Psychoanalytiker Erich Fromm die Aufgabe des Menschen beschreibt: „Er selbst um seiner selbst willen zu sein und glücklich zu werden durch die volle Verwirklichung der ihm eigenen Möglichkeiten – seiner Vernunft, seiner Liebe und produktiver Arbeit.“ Man sollte also versuchen, vor allem sich selbst besser zu verstehen: Seine Wünsche, seine Stärken und Schwächen, seine Mission im Leben zu erkennen und zu leben. Dann können wir unserem persönlichen Sinn des Lebens und dem Glück einen entscheidenden Schritt näherkommen. Für mich persönlich liegt der Sinn des Lebens vor allem in der Familie und im Schreiben – sowie darin, andere zu inspirieren.

Welches (Hör-)Buch kannst du empfehlen zu diesem Thema?
Sehr empfehlen kann ich das Buch „Das Café am Rande der Welt – Eine Erzählung über den Sinn des Lebens“ von John Strelecky.

Es ist ein lesenswertes modernes Märchen, das den Leser wachrütteln und Mut machen möchte. Die Story: Der gestresste Werbemanager John macht Urlaub auf Hawaii, verfährt sich mit dem Auto und landet durch Zufall in einem kleinen Café mitten im Nirgendwo. Auf der Speisekarte findet er die drei grundlegenden Fragen: „Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?“ In Gesprächen mit den Angestellten Mike und Anne wird ihm bewusst, dass vieles in seinem bisher zu stark auf Karriere und materiellen Wohlstand ausgerichteten Leben falsch gelaufen ist und er macht sich daran herauszufinden, was für ihn wirklich wichtig im Leben ist. Mit seinem Buch gibt John Strelecky dem Leser einen Wake-up-Call und bringt wichtige Fragen, die häufig im Trott und Stress des Alltags untergehen, wieder ins Bewusstsein. Du das verpackt in eine lebendig geschriebene Geschichte, die neugierig macht und motiviert.

Lieber Markus, das war wirklich sehr interessant und inspirierend.

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und Spaß im Leben.

Lieber Leser,

Hast du noch Fragen? Dann poste Sie gerne in die Kommentare.

Wir lesen uns nächsten Montag ab 06:00 Uhr wieder zur:

“MMM” Montag Morgen Motivation.

Bis dahin wünsche ich euch eine erfolgreiche und sinnerfüllte Zeit.

Euer Timo

Zurück

Miracle Morning (Teil 3) & Emanuel Hacker

Nächster Beitrag

Miracle Morning (Teil 5) & Interview Dennis Fischer

  1. Hey I am so excited I found your web site, I really found you by mistake, while I was researching on Yahoo for something else, Anyways
    I am here now and would just like to say kudos for a incredible post and
    a all round entertaining blog (I also love the theme/design),
    I don’t have time to look over it all at the moment but I
    have book-marked it and also included your RSS feeds, so when I have
    time I will be back to read a lot more, Please do
    keep up the superb work.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 Sinnerfüllt. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | Datenschutz